page contents
Your search results

Auflassungsvormerkung

Posted by Ute Gerlach on 12. Januar 2016
| 0

Auflassungsvormerkung

Aus unserer Rubrik „Was ist eigentlich …?“ | Was ist eigentlich die Auflassungsvormerkung

 

Die Auflassungsvormerkung sichert den Anspruch auf Eigentumsübertrag an einem Grundstück (bebaut/unbebaut). Der Begriff der Auflassungsvormerkung lässt sich am besten als „Eigentumsvormerkung“ im Grundbuch übersetzen.

Die Auflassungsvormerkung dient dem Schutz des Käufers einer Immobilie/eines Grundstücks. Sie soll verhindern, dass der Verkäufer die Immobilie/das Grundstück ein weiteres Mal verkaufen kann. Sie wird in Abteilung II des Grundbuchs eingetragen und wird Zug-um-Zug mit der späteren Eigentumsumschreibung wieder gelöscht. Sie ist üblich, da die Auflassung (d.h. die eigentliche Eigentumsumschreibung) im Grundbuch nicht unmittelbar nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages vollziehen lässt.

einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

*

Gerlach Immobilien hat 4,94 von 5 Sterne | 102 Bewertungen auf ProvenExpert.com