page contents
 

Aufteilungsplan

Aus unserer Rubrik „Was ist eigentlich …?“ | Was ist eigentlich ein Aufteilungsplan

Gemäß §7 Wohneigentumsgesetz WEG sind zur rechtswirksamen Begründung von Wohneigentum notwendig: die Abgeschlossenheitsbescheinigung, die Eintragungsbewilligung und der sog. Aufteilungsplan. Der Aufteilungsplan enthält alle notwendigen Zeichnungen des aufzuteilenden Gebäudes im Maßstab 1:100, d.h. Grundrisse, Ansichten und Schnitte.

Im Aufteilungsplan werden die Sondereigentumseinheiten, d.h. alle Wohnungen, die dazugehörigen Stellplätze und Kellerräume, mit aufsteigender Nummernfolge und oftmals unterschiedlich farbig gekennzeichnet. Er gibt also Aufschluss über die Aufteilung des Gebäudes sowie über Lage und Größe der im Sonder­eigentum und der im Gemeinschaftseigentum stehenden Gebäudeteile. Der Aufteilungsplan wird Bestandteil der sog. Teilungserklärung und gehört später zur Grundakte des Gebäudes.

Pin It on Pinterest

Share This