page contents
 

Immobilie kaufen – so ist der Ablauf bei Gerlach Immobilien

Mein Weg zur Traum-Immobilie und wie ich mir einen entscheidenden Vorteil verschaffe

In einem meiner vorangegangenen Beiträge hatte ich bereits über die Tücken der neuen Wohnimmobilienkreditrichtlinie gesprochen und wie wichtig es ist seinen finanziellen Spielraum zu kennen, bevor man sich in das Abenteuer Immobilien-Suche stürzt.

Wie arbeitet Gerlach Immobilien?
Sobald mir ein neuer Verkaufsauftrag erteilt wurde, informiere ich zunächst die dazu passenden vorgemerkten Kauf-Interessenten in meiner umfangreichen Kundenkartei. Diese bekommen einen kurzen Überblick mit allen Eckdaten des neuen Angebots, wie z.B. Immobilienart, Ort, Größe und Kaufpreis. Die Kunden, die aufgrund dieser Vorabinformation Ihr Interesse bekunden, erhalten nach Fertigstellung aller Verkaufsunterlagen als Erste das ausführliche Exposé und den Zugang zum 360Grad-Rundgang, den ich für fast alle Angebote anfertige. In der Regel ergeben sich hieraus nach kurzer Zeit die ersten Besichtigungstermine und oftmals findet sich hier bereits ein Käufer für das neue Immobilien-Angebot. So kommt es vor, dass  Verkaufs-Angebote nicht in den einschlägigen Immobilienportalen erscheinen.

Was müssen Sie tun, um von diesem VIP-Service zu profitieren? Ganz einfach: registrieren Sie sich gleich heute auf meiner Website und hinterlassen Ihr persönliches Suchprofil so präzise wie möglich.

Wie geht es weiter, wenn ich mich für den Kauf einer Immobilie entschieden habe?

Bei ernsthaftem Interesse erhalten Sie nach erfolgter Besichtigung alle weiteren notwendigen Informationen zur Immobilie (z.B. bei Eigentumswohnungen u.a. die Teilungserklärung und Protokolle der Eigentümerversammlungen), um sich ein umfassendes Bild machen zu können, denn ich möchte sicher sein, Ihnen alle Informationen an die Hand gegeben zu haben.

Wenn Sie dann nach Prüfung aller Unterlagen sicher sind, diese Immobilie erwerben erwerben zu wollen, benötige ich 2 Dinge:

  1. ihre schriftliche Kaufzusage und
  2. einen Kapitalnachweis, dass Sie in der Lage sind, den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen

Und hier sind wir wieder bei dem Punkt „entscheidender Vorteil“. Haben Sie nämlich vorab bereits mit Ihrer Bank Ihren finanziellen Rahmen abgesteckt, erhalten Sie nach Prüfung der Immobilienunterlagen schneller die Finanzierungszusage, als ein Kunde, der sich noch gar nicht um seine finanziellen Dinge gekümmert hat. Es gibt sogar Kunden, die die Bankbestätigung bereits zum Besichtigungstermin mitbringen.

Wie kann der Kapitalnachweis erfolgen? Am einfachsten ist eine Bestätigung Ihrer Bank, mittels der diese bestätigt, dass Sie in der Lage sind den Kaufpreis in Höhe von X € für die Immobilie (z.B. „Haus in Oberstdorf“) aufzubringen.

Liegen uns diese beiden Dokumente vor, besprechen wir alles weitere mit dem Eigentümer der Immobilie. Erst wenn Einigkeit zwischen beiden Parteien besteht, wird die Immobilie für den Kauf-Interessenten schriftlich reserviert und aus der Vermarktung genommen.. Mündliche Reservierungen ohne Kapitalnachweis gibt es bei mir nicht. So lange kein entsprechender Nachweis erfolgt, biete ich die Immobilie weiterhin anderen Kunden an.

Liegen mehrere Kaufzusagen für eine Immobilie vor, so entscheidet alleine der Eigentümer, wem er seine Immobilie verkaufen möchte. Der Makler ist Vermittler und trifft keine Kaufzusagen.

Mittels der  schriftlichen Reservierung ermächtigen mich beide Parteien beim Notariat unseres Vertrauens den Entwurf der Kaufvertragsurkunde in Auftrag zu geben. Sobald dieser mir vorliegt, kontrolliere ich ihn auf Vollständigkeit und eventuelle Fehler, und übersende ihn beiden Parteien. Parallel dazu können wir bereits den Termin zur Beurkundung des Kaufvertrags abstimmen. Gerne können wir einen Besprechungstermin vereinbaren (bei mir im Büro oder einen Telefontermin), in dem wir gemeinsam den Vertragsentwurf besprechen und Ihre Fragen dazu klären.

Pin It on Pinterest

Share This